8. Runde, Saison 2020/21, FC Red Bull Salzburg gegen SK Sturm Graz

Aus FC Salzburg Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fakten

FC Red Bull Salzburg gegen SK Sturm Graz, 1:3
Spieltag Bundesliga - 8. Runde
Datum 21. November 2020
Anpfiff 17 Uhr
Aufstellung
Tor Cican Stankovic
Verteidigung Albert Vallci - Andre Ramalho - Oumar Solet - Rasmus Kristensen
Mittelfeld Nicolas Seiwald - Enock Mwepu - Dominik Szoboszlai - Noah Okafor
Sturm Mergim Berisha - Karim Adeyemi
Wechsel
Wechsel Andreas Ulmer für Vallci (56.), Sekou Koita für Adeyemi (56.), Mohamed Camara für Okafor (56.),
Maximilian Wöber für Ramalho (61.), Luka Sucic für Mwepu (72.)
Statistik
Endstand 1:3 (0:0)
Torschützen Berisha (86.); Ljubic (49.), Jantscher (54., 59.)
Gelbe Karten Camara (65.); Stankovic (65.), Ljubic (90.), Hierländer (91.)
Rote Karten
Schiedsrichter Josef Spurny
Stadion Red Bull Arena, Salzburg
Zuschauer 0

Weblinks

Stimmen zum Spiel

  • Jesse Marsch: Heute bin ich enttäuscht. Kompliment an Sturm Graz. Sie haben heute größeren Willen gezeigt, mehr Zweikämpfe gewonnen. Wir dürfen es nie weniger wollen als der Gegner. Hoffentlich können wir heute daraus lernen. Ich hoffe auf eine Reaktion.
  • Cican Stankovic: Es war heute nicht gut genug. Der Trainer hat es in der Halbzeit eigentlich auch angesprochen, dass wir zu viele Zweikämpfe verlieren. Dann nehmen wir uns vor, es besser zu machen, und vergeigen es dann in den ersten fünf Minuten. Wir haben ganz andere Ansprüche. Die Grazer jubeln zu sehen, tut weh. Wir waren heute nicht wir selbst. So wie Sturm gespielt hat, wollten wir spielen.