FC Salzburg U19 gegen Real Madrid U19: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FC Salzburg Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
{{Infobox Spielbericht
 
{{Infobox Spielbericht
 
| Spielname = FC Salzburg (U19) gegen Real Madrid U19, 1:2
 
| Spielname = FC Salzburg (U19) gegen Real Madrid U19, 1:2
| Spieltag = UEFA Youth League Viertelfinale
+
| Spieltag = UEFA Youth League Halbfinale
 
| Spieldatum = 22. August 2020
 
| Spieldatum = 22. August 2020
 
| Spielzeit = 18 Uhr   
 
| Spielzeit = 18 Uhr   

Aktuelle Version vom 23. August 2020, 05:23 Uhr

Fakten

FC Salzburg (U19) gegen Real Madrid U19, 1:2
Spieltag UEFA Youth League Halbfinale
Datum 22. August 2020
Anpfiff 18 Uhr
Aufstellung
Tor Daniel Antosch
Verteidigung Amar Dedic - David Affengruber - Bryan Okoh - Jusuf Gazibegovic
Mittelfeld Nicolas Seiwald - Peter Pokorny - Maurits Kjaergaard - Luka Sucic
Sturm Junior Adamu - Karim Adeyemi
Wechsel
Wechsel Luka Reischl für Kjaergaard (46.), Sebastian Aigner für Okoh (46.),
Benjamin Sesko für Pokorny (83.), Alexander Prass für Adeyemi (86.),
Statistik
Endstand 1:2 (0:2)
Torschützen Sucic (50.,E.; Latasa (4.), Gutiérrez (32.)
Gelbe Karten Okoh (17.), Seiwald (56.), Gazibegović (61.), Aigner (76.), Adamu (80.), Affengruber (94.);
Latasa (61.), Dotor (90.)
Rote Karten
Schiedsrichter Pavel Orel (CZE)
Stadion Colovray Sports Centre , Nyon
Zuschauer

Weblinks

Stimmen zum Spiel

Bo Svensson: Wir haben uns das Ausscheiden selbst zuzuschreiben. Am heutigen Tag haben wir leider zu viele von unseren Qualitäten vermissen lassen. Am Ende ist es dann einfach für einen Finaleinzug nicht genug gewesen.

Matthias Jaissle: Es war frustrierend und ärgerlich, weil wir über 90 Minuten nicht das gezeigt haben, was wir uns vorgenommen hatten. Da war mehr drinnen. Dementsprechend ist auch unsere derzeitige Gefühlslage.

Luka Sucic: Es ist schon sehr enttäuschend, nicht ins Finale zu kommen. Wir haben nach dem Elfmeter alles versucht, leider ist uns kein zweiter Treffer gelungen. Dennoch war es, in der Gesamtheit gesehen, eine gute Saison für uns in der UEFA Youth League, da wir verdient im Halbfinale gestanden sind.