FC Salzburg U19 gegen Olympique Lyon U19

Aus FC Salzburg Wiki
Version vom 19. August 2020, 17:40 Uhr von Werner100359 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fakten

FC Salzburg (U19) gegen Olympique Lyon U19, 4:3
Spieltag UEFA Youth League Viertelfinale
Datum 19. August 2020
Anpfiff 15 Uhr
Aufstellung
Tor Daniel Antosch
Verteidigung Amar Dedic - David Affengruber - Bryan Okoh - Jusuf Gazibegovic
Mittelfeld Nicolas Seiwald - Peter Pokorny - Maurits Kjaergaard - Luka Sucic
Sturm Junior Adamu - Karim Adeyemi
Wechsel
Wechsel Alexander Prass für Adamu (61.), Samuel Major für Sucic (71.),
Benjamin Sesko für Adeyemi (71.), Sebastian Aigner für Pokorny (93.)
Statistik
Endstand 4:3 (2:1)
Torschützen Okoh (39.), Adamu (45+1., 54., 55.); Soumare (30.), Da Silva (71.), Wissa (78.)
Gelbe Karten Antosch (10.), Gazibegovic (10.), Adeyemi (45.), Prass (93.);Bonnet (45.), Gusto (63.), Lukeba (67.)
Rote Karten
Schiedsrichter Donatas Rumsas (LIT)
Stadion Colovray Sports Centre , Nyon
Zuschauer

Weblinks

Stimmen zum Spiel

Bo Svensson: Es war ein ganz komisches Spiel, schon in der Art, wie es begonnen hat. Dass Daniel Antosch drei Mal den Ball in dieser Art herausfischt, ist unglaublich. Danach ging es hin und her. Insgesamt war es keine überragende Leistung von uns, das können wir viel besser. Klar war es warm, aber trotzdem müssen wir konditionell am Ende besser in Schuss sein.

Matthias Jaissle: Es war wahnsinnig spannend, spannender, als es hätte sein müssen. Aber der Modus ist klar, hier geht es nur ums Weiterkommen. Jetzt haben wir es geschafft, wir sind unter den letzten vier. Da braucht es aber eine bessere Leistung, um ins Finale einzuziehen.