FC Salzburg gegen Celtic FC

Aus FC Salzburg Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fakten

FC Salzburg gegen Celtic FC, 3:1
Spieltag Europaleague-Gruppenphase, Gruppe B, 2. Runde
Datum 4. Oktober 2018
Anpfiff 18. 55 Uhr
Aufstellung
Tor Alexander Walke
Verteidigung Stefan Lainer - Andre Ramalho - Marin Pongracic - Andreas Ulmer
Mittelfeld Diadie Samassekou - Amadou Haidara - Hannes Wolf - Xaver Schlager
Sturm Takumi Minamino - Munas Dabbur
Wechsel
Wechsel Zlatko Junuzovic für Minamino (70.), Fredrik Gulbrandsen für Wolf (79.), Reinhold Yabo für Dabbur (85.)
Statistik
Endstand 3:1 (0:1)
Torschützen Dabbur (55., 73., E.), Minamino (61.); Edouard (2.)
Gelbe Karten Dabbur (51.); McGregor (39.), Mulumbu (57.)
Rote Karten Forrest (72.)
Schiedsrichter Serhiy Boiko (UKR)
Stadion Red Bull Arena, Salzburg
Zuschauer 24 085
  • Andreas Ulmer bestritt sein 50. Europaleaguespiel für den FC Salzburg

Weblinks

Spielbericht Homepage

Bilder

 FC Salzburg gegen Celtic FC – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Stimmen zum Spiel

  • Marco Rose: Glückwunsch an meine Mannschaft für eine starke und souveräne Leistung! Ich fand, dass wir eine sehr gute erste Halbzeit gespielt und in der zweiten eine wirklich bärenstarke Partie abgeliefert haben. Wir haben auf den Rückstand gut reagiert und uns für eine außergewöhnliche Leistung belohnt. Wir haben einiges vor dieses Jahr!
  • Xaver Schlager: Wir sind auf jeden Fall happy. Wir haben drei Punkte, das war unser großes Ziel. Wir sind mit unserem Auftreten heute sehr zufrieden und haben sehr gut gespielt, trotz Rückstand. Wir haben aber immer weitergemacht, an unsere Stärken geglaubt und versucht, Chancen herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit waren wir effizienter, konnten unsere Chancen nutzen und sind verdient als Sieger vom Platz gegangen.